Institut für Angewandte Atemtherapie

Willkommen auf der Seite des Institutes für Angewandte Atemtherapie. Wir sind ein Team von begeisterten Atemtherapeutinnen und Atempädagogen, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit Herz und Leidenschaft dafür zu sorgen, dass die Atemtherapie in Medizin und Alltag den Stellenwert bekommt, den sie verdient hat. Wir sind zutiefst überzeugt und begeistert von der Wirksamkeit unserer Arbeit und möchten sie deshalb so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen.  

Hier auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes zum Therapieansatz, unser umfassendes Kurs- und Ausbildungsangebot (jeweils online, in Präsenz oder im Hybridformat) sowie eine Liste mit zertifizierten Therapeutinnen und Therapeuten in Ihrer Nähe finden Sie hier auf unserer Seite.

Atemtherapie mit

Herz und Leidenschaft

Informatives

Was ist die Angewandte Atemtherapie?

Die Angewandte Atemtherapie nach Irene Labryga stellt zusammen, was funktioniert: Sie führt die anwendungsbezogenen Aspekte verschiedener Disziplinen der Atemtherapie und angrenzender Bereiche zusammen, ergänzt durch Weiterentwicklungen und neue, ganz eigene Griffe und Übungen und lehrt diese als einheitlichen Behandlungsansatz. Der Behandlungserfolg ist jeweils evident, weil er sich unmittelbar am aktuellen Atemgeschehen des Patienten ablesen lässt. Zielgruppe der Ausbildung in Angewandter Atemtherapie sind bereits fertig ausgebildete Therapeutinnen und Therapeuten (u.a. Logopädinnen, Ergotherapeuten, Entspannungstherapeutinnen, Physiotherapeuten, Psychotherapeutinnen, medizinisches Fachpersonal und Ärztinnen) sowie Pädagoginnen und Pädagogen (aus dem sozialen, musischen oder Coaching-Bereich), denen für ihre spezifischen Behandlungsziele ein wichtiges Werkzeug an die Hand gegeben werden soll.

Woher kommt der Ansatz?

Eingeflossen in der Angewandten Atemtherapie sind Techniken und Übungen der Atemmassage (Reflektorische Atemtherapie nach Dr. Schmid), des Erfahrbaren Atems (nach Prof. Middendorf), der Eutonietherapie (nach Prof. Glaser und nach Alexander) und der Faszientherapie. Ergänzt werden diese durch Weiterentwicklungen und neue, ganz eigene Griffe, entwickelt von Irene Labryga.

Settings der Angewandten Atemtherapie

Es wird sowohl im Gruppen- als auch im Einzelsetting gearbeitet. Übungen und Wahrnehmungstraining erweitern die Eigenkompetenz nachhaltig und befähigen die Teilnehmenden zu einer tiefgreifenden Hilfe zur Selbsthilfe.

Weiterhin arbeiten wir in der Angewandten Atemtherapie auf der Therapieliege mit Behandlungsgriffen zur Vertiefung der Atembewegung und Erarbeitung eines natürlichen Atemrhythmusses.

 

Begründerin

Begründerin der Angewandten Atemtherapie und des Instituts für Angewandte Atemtherapie ist die Atempädagogin/Atemtherapeutin und Logopädin Irene Labryga. Seit 2021 hat sie in Landsberg am Lech und im deutschsprachigen Raum über 100 Therapeutinnen und Therapeuten in der Angewandten Atemtherapie ausgebildet. Sie ist Dozentin und hält regelmäßig Kurse und Vorträge zum Thema Atem in Firmen, Bildungseinrichtungen und auch für jedermann.

 „Seit ich die Atemarbeit vor 23 Jahren kennengelernt habe, lässt sie mich nicht mehr los. Im Atem steckt für mich nicht weniger als die Quintessenz des Lebens. Würden wir alle bewusst atmen, so wäre die Welt eine ganz und gar andere. Das und die Begeisterung, die die Atemarbeit immer wieder bei den Teilnehmenden auslöst, fasziniert mich und treibt mich an.

Mögliche Anwendungsgebiete
  • Atemwegserkrankungen (Asthma, COPD, Pneumonie)
  • Post-COVID, Long-COVID
  • Ängste, Nervosität
  • Stimm- und Sprechstörungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Operationen oder Traumata im Thoraxbereich
  • Neurologische Erkrankungen mit Atemdysfunktionen
  • Funktionelle Atemstörungen (z. B.Hyperventilationssyndrom)
  • Verspannungen, chronische Schmerzen
  • Schlafstörungen
  • Burnout / Depression
  • Palliativbegleitung
  • Stimmbildung
  • Selbsterfahrung/Selbsthilfe

Workshops

Bewusstes Atmen – Der Basiskurs
Interaktive Atemwebinare
Einzelcoaching
Inhouse- & Web-Seminare

Ausbildung

Die Fachausbildung in angewandter Atemtherapie wendet sich an bereits fertig ausgebildete Therapeutinnen und Therapeuten (u.a. Logopädinnen, Ergotherapeuten, Entspannungstherapeutinnen, Physiotherapeuten, Psychotherapeutinnen, medizinisches Fachpersonal und Ärztinnen) sowie Pädagoginnen und Pädagogen (aus dem sozialen, musischen oder Coaching-Bereich), die ihr berufliches Spektrum noch durch atemtherapeutische Kompetenz vertiefen und professionalisieren möchten.

Einzelcoaching

Wir bieten unsere Leistungen auch im Einzelsetting online oder in Präsenz an. Schildern Sie uns Ihr Atem-Anliegen. Wir beraten Sie ausführlich zum Thema, unterstützen Ihren Atem mit Hilfe der Angewandten Atemtherapie und erstellen einen auf Sie zugeschnittenen Übungsplan. Wir freuen uns auf Sie!

Kosten:  
30 Minuten 48 €
45 Minuten 68 €              
60 Minuten 70 €              
90 Minuten 103 €

Zertifizierte Atemtherapeut*innen

der Angewandten Atemtherapie.

      Stimmen der Ausbildung

      Ich kann diese Ausbildung nur empfehlen. Es passt alles: kompetente und strukturierte Dozentin mit sehr einfühlsamer Art, die sowohl die Theorie als auch die Praxis toll vermittelte. Positiv überrascht war ich, wie gut der Inhalt auch im online-Format erarbeitet werden konnte. Die technische Ausstattung und die Aufmerksamkeit für die zugeschalteten Teilnehmer gelang der Dozentin mühelos, so dass auch bei den einzelnen Griffen hilfreiche Rückmeldungen gegeben werden konnten.

      Barbara D.

      Logopädin

      Jede und jeder von uns, die sich beruflich mit dem Fachbereich „Atmung“ befassen und sich bestenfalls auch privat für das Thema interessieren,
sei dieser Ausbildungskurs ans Herz gelegt.
Die Dozentinnen besitzen alle hohes Fachwissen sowie Berufserfahrung und vermitteln den Teilnehmern die Inhalte sehr anschaulich.
Allen voran Frau Labryga weiß mit Humor und Charme, ihr über die Jahre angesammeltes Wissen didaktisch sehr gut zu vermitteln. Der Kurs besitzt ein sehr hohes praktisches Potenzial. Sehr viele praktische Übungseinheiten lassen die Teilnehmenden die spezifischen Bewegungsmuster 
sehr gut erlernen und verinnerlichen.“

      K.-J. Gran

      Logopäde

      „Als Klinische Linguistin war ich überrascht, wie viele PatientInnen ich mit der Atemtherapie unterstützen kann. Egal ob bei mobilen PatienInnen mit Atempädagogik und Eigenübungen oder bei bettlägerigen (auch tracheostomierten und beatmeten) PatienInnen mit reflektorischer Atemtherapie oder Atemtherapie nach Middendorf. Die Einsatzmöglichkeiten ziehen sich von Indikationsschlüssel SP1 bis SP6, über ST bis zu SC. Durch die Weiterbildung habe ich viel mehr „hands on“- Material erhalten, als ich vorher erwartet hatte. Dafür, auch im Namen meiner begeisterten PatienInnen, vielen lieben Dank!“

      Angèla L.

      klinische Linguistin

      Die ATAusbildung bei Irene hat mich auf vielerlei Arten bereichert und inspiriert. Privat und beruflich kann ich sie experimentell, mit viel Spielraum in verschiedensten Situationen erfahren und meine Patienten sicher auf ihre Atementdeckungsreise begleiten. Die Atmung ist ja IMMER und allgegenwärtig und so für uns unglaublich vielfältig anwendbar. ATMUNG ist EINFACH essenziell!

      Nicole W.-K.

      Physiotherapeutin und Heilpraktikerin

      Mit fachlicher und (nicht zu unterschätzender) technischer Kompetenz, Engagement und Persönlichkeit haben Irene und ihr Team mich durch diese Fachausbildung geleitet. Die ganzheitliche und individuelle Sicht des Atems hat mich begeistert und überzeugt. Das längerfristige Lernen im Rahmen des Online-Hybrid-Angebotes hat mich als Therapeutin zwar sehr gefordert, aber vor allem erfüllter und zufriedener gemacht.

      Anke Z.

      Logopädin

      Ich möchte die Ausbildung zur Atemtherapeutin/ zum Atemtherapeuten bei Irene jeder Therapeutin / jedem Therapeuten ans Herz legen. Kompetent, mit sowohl gutem Fachwissen, als auch einem Füllhorn an Praktischem versorgt, vermittelt Irene Ihr grosses Wissen rund um den Atem in einer sehr wertschätzenden, fürsorglichen und heiteren Art. Beruflich wie persönlich sehr bereicherend. Ab dem ersten Modul konnte ich das Gelernte in meine Arbeit integrieren.

      Birgitt H.

      Logopädin

      Ich möchte auf diese Weise von Herzen meiner Ausbilderin „Irene Labryga“ danken. Sie ist für mich eine Atemexpertin, die mir sehr kompetent, achtsam, liebevoll und fürsorglich viel Atemwissen vermittelt hat. Als eine Person, die ihre Berufung im Bereich Atem gefunden hat und lebt, wird sie mir immer ein Vorbild sein. Danke Irene!

      Maria J.

      Logopädin

      Eine sehr bereichernde Ausbildung, mit fachlicher Kompetenz. Das Ausbildungsjahr war spannend, mit guten Anregungen und tollen Möglichkeiten meine Patient:innen noch besser zu versorgen. Vielen Dank!

      Nadja K.

      Logopädin

      „Die Ausbildung bei Frau Labryga ist einfach nur großartig! Mit viel Praxis, tollem Austausch, einem Begegnen auf Augenhöhe, Spaß und einem Gefühl des „Gut aufgehoben- Sein“. Frau Labryga ist sehr geduldig und obwohl ich sehr skeptisch war gegenüber einer Ausbildung dieser Art über Zoom war, hat alles wirklich sehr gut geklappt!“

      Elena D.

      Logopädin

      Die Atemausbildung war eine intensive Bereicherung für mich und für meine berufliche Weiterentwicklung. Irene gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen sehr authentisch weiter. Obwohl man sich mit Irene nicht im selben Raum befindet, hat sie die Fähigkeit einen mitzunehmen, anzuleiten und zu bewegen“

      Anne J.

      Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

      „Mit der Neugierde konnte die Faszination für die Atmung wachsen“ – Der Kurs gab mir die Möglichkeit ganz neue Blickwinkel auf die Therapie der Stimme zu bekommen, meine Atmung zu erfahren, Muster in unserer Haltung zu erkennen, Atmung zu beobachtet und flexibel auf diese in der Atemtherapie zu reagieren. Der Kurs findet im Moment statt und arbeitet mit den Gegebenheiten der Atmung in diesem Moment. Das macht ihn besonders. Diese Erfahrungen gebe ich gerne in meinen Therapien und Yogakursen weiter und die Neugierde ist bei vielen Teilnehmer:innen bereits geweckt. Vielen Dank für die tollen Monate, die vielen Übungsstunden und dass du die Faszination für die Atmung weitergegeben hast. 

      Sarah H.

      Logopädin

      Platz reservieren

      Sofern die Zugangsvoraussetzungen vorliegen, schicken wir Ihnen die Rechnung und Anmeldebestätigung zu.

      2 + 6 =

      Kontakt aufnehmen

      Institut für Angewandte Atemtherapie
      Johann-Arnold-Straße 32a, 86899 Landsberg am Lech

      Kontakt
      Telefon: 08191 979 80 60
      E-Mail: atem@praxis-labryga.de

      Unser Team
      finden Se hier

      Praxis Labryga bei Instagram:
      www.instagram.com/praxis.labryga
      www.instagram.com/atmen.entspannt